Dies ist die Internetseite der Abschlussklassen
 • 1964
 • 1965
 • 1966
der Mittelschule Freiburg (Elbe)


"Unsere" Mittelschule
 
- so fing es an
...und so ging es weiter
- ...und tschüss
 
Schulheimat
- unsere Zeit
 
Unsere Lehrer
 
Unsere Bücher
 

Klassentreffen

 
Klassenfahrten
+ Wandertage
+ Reiseberichte
 
- Jahrgang 1958
- Jahrgang 1959
- Kontakt halten
- Abschied
 

Erinnert ihr euch noch?

 
Schulhistorie
- Bildarchiv
- Dokumente
 
Impressum

 

 

Liebe Schulfreundinnen, liebe Schulfreunde,

mit Günter Löck, der unsere Mittelschule von Ostern 1946 bis Ostern 1951 besuchte, wurde Nordkehdingen "mobil".

Seine Nach-Schulgeschichte jetzt in der Rubrik >Wo sie blieben, was sie wurden<:

Im Nachrichtenblatt des Vereins ehemaliger Schüler unserer Mittelschule gab es in den Ausgaben seit Frühjahr 1958 diese Rubrik:

Diese Rubrik soll hier auf unserer Internetseite, so gut es geht und so lange es Quellen dafür gibt, weitergeführt werden. Selbstverständlich unter strenger Beachtung heutzutage geltender Datenschutzverordnungen und immer mit Zustimmung ggf. in Beziehung einer stehenden Familie hier auf unserer Internetseite weitergeführt.

1925 beendete Julius Hinsch aus Neuland unsere Schule.. und hatte danach einen weiteren bemerkenswerten Lebensweg...

1951 ging Günter Löck ab. Er wurde nach seiner Lehrzeit dann Fahrlehrer und durch ihn wurden wir Automobilaktive-Kedingen. Mehr...


Rauchen in der Schule? In "unserer" Zeit der 1960er Jahre ein heißes Thema. Unser zupackender und immer sehr praktisch veranlagter Rektor Rudolf Meyer hatte die Lösung: ein Raucherzimmer muss her! Wo? Später (1989) war das Thema Rauchen noch immer Thema. Offenbar aber unter einem eher gesellschaftspolitischem Thema: nämlich Gesundheit und Verführung durch Tabak-Industrie. In der Informationsseite über unsere damalige Hauswirtschaftslehrerin Erika Wallner findet ihr Rudi Meyer's praktische Lösung zu Rauchen in "seiner" Schule... ...und einen Link auf Ergebnis der 1989er Umfrage Rauchen.


Korrekturen in unseren Aufsätzen und Schularbeiten wurden von unseren Lehrerinnen und Lehrern "traditionell" in roter Schrift vermerkt. Eine Korrektur gibt es auch zu den Anmerkungen über unsere Lehrerin Renate Guder (Französisch).


Aus unserer eigenen Erfahrung wissen wir, dass Bücher eine wichtige Grundlage waren, Wissen zu sammeln, Spaß am Lesen zu haben und neue Gedanken aufzunehmen.

In unserer Schulheimat gibt es drei Gemeindebibliotheken, deren Leiter*innen sich stark dafür einsetzen, dass die Bücher allen nützen. Im Moment sind die Bibliotheken leider noch geschlossen. Aber "nach Corona" wird es wieder voll losgehen mit den persönlichen Besuchern von Leseratten.

Die Gemeindebücherei in Freiburg bietet einen ganz speziellen Service an: alle Bücher können in deren Online-Katalog gefunden und angesehen werden.

 

 


 
Aus Mittelschule wird Oberschule. Click!


Mittelschule Freiburg (Elbe) Altbau