Dies ist die Internetseite der Abschlussklassen
 • 1964
 • 1965
 • 1966
der Mittelschule Freiburg (Elbe)


"Unsere" Mittelschule
 
- so fing es an
...und so ging es weiter
- ...und tschüss
 
Schulheimat
- unsere Zeit
 
Unsere Lehrer
 
Unsere Bücher
 

Klassentreffen

 
Klassenfahrten
+ Wandertage
+ Reiseberichte
 
- Jahrgang 1958
- Jahrgang 1959
- Kontakt halten
- Abschied
 

Erinnert ihr euch noch?

 
Schulhistorie
- Bildarchiv
- Dokumente
 
Finden Suchen
Impressum

 

 

Liebe Schulfreundinnen, liebe Schulfreunde,

Fußball begeisterte schon unsere Ur-Großväter. 1908 kickten die Jungens der Rektorschule auf einer Wiese in unserem Mittelschulort Freiburg. Und zerbolzten die Pille, so dass ein neuer Ball gekauft wurde:


Kehdinger Hoffnung - schon 'mal davon gehört?

Kehdinger Hoffnung nannte sich die Guttempler-Vereinigung, die die oberen Räumen der Turnhalle für ihre "offenen Veranstaltungen" und Sitzungen nutzen durfe.

Die den Guttemplern damals (1913) für einen Preis von jährlich 60 Mark zur Nutzung genehmigten Räume im Ober-geschoss der Turnhalle kennen wir, die "älteren Mittelschüler" genau. Das war der Raum (nebst Nebengelass), in dem wir bei Bobby Unterricht in Musik hatten.

Auch damals wusste die Regierung mehr als engagierte Bürger und Verantwortliche vor Ort.

Und so wurde der Gesamt-schulverband in unserem Mittelschulort von der Königliche Regierung Stade am 13. Mai 1913 bei Abrechnung des staatlichen Kostenbeitrags zur Turnhallte darüber belehrt, dass die "Kosten für die Herstellung der Lichtanlage" nicht übernommen werden könnten. Denn: "die Turnstunden der Kinder einer Volksschule fallen in die Tagesstunden, also bei Licht nicht geturn wird".

 
Aus Mittelschule wird Oberschule. Click!


Mittelschule Freiburg (Elbe) Altbau